Freiwillige Feuerwehr Krumbach

FF Krumbach

Wissenstest der Feuerwehrjugend des Bezirks Wr. Neustadt in Pernitz

20140405_wissenstest_fj_pernitz_050231 Jugendliche im Alter von 10 bis 15 Jahren nahmen bei Wissenstestabnahme des Feuerwehrbezirkes Wiener in der Hauptschule in Pernitz Samstag,  5. April teil.  Für diesen Bewerb haben die Jugendlichen im Vorfeld in Ihren Feuerwehren fleißig gelernt und konnten nun ihr Können unter Beweis stellen. Die FF Krumbach nahm dabei mit 19 Jugendlichen und 6 Betreuern daran teil.

Der Wissenstest, stellt den Abschluss der Winterschulungen und der Ausbildung in der "schlechteren" Jahreszeit dar und umfasst alle Bereiche des Feuerwehrwesens.  Vom Wissen über die Dienstgrade der einzelnen Feuerwehrmitglieder, über die Verwendung der verschiedenen Geräte für den Brandeinsatz und der technischen Hilfeleistung hin zum Fertigen von Knoten und der richtigen Handhabung von Handfeuerlöschern wurden in den einzelnen Stationen die in der Hauptschule und dem Turnsaal Pernitz untergebracht wurde das Wissen der Teilnehmer abgeprüft. Danach gab es verschiedene Spielestationen.
Zur Verleihung der Abzeichen konnte Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Franz Wöhrer Feuerwehrjugendmitglieder mit Ihren Betreuern, den Hausherren der Marktgemeinde Pernitz BGM Hubert Postiasi, den Feuerwehrkommandanten OBI Martin Tröstl, Bezirksfeuerwehrkommandant Stellvertreter BR Josef Bugnar und zahlreich Feuerwehrfunktionäre begrüßen. Er gratulierte zu der Veranstaltung und den Beweis, dass der Jugendnachwuchs für seine Aufgaben im aktiven Dienst bereits jetzt gut ausgebildet ist. Bei der Siegerverkündung erhielten alle Bewerbsteilnehmer als Erfolgsnachweis die hart verdienten Abzeichen aus den Händen der angereisten Ehrengäste.

Infos zum Wissenstest der Feuerwehrjugend:
Dieses Wissen wird getrennt in verschiedenen Schwierigkeitsgraden nach Alter und Teilnahme ermittelt. Für die jüngsten Teilnehmer steht dabei das Wissenstestspiel am Programm, wo diese Bereiche auf spielerische Weise abgefragt werden. Beim richtigen Verhalten im Brandfall liegen den 10 bis 12-jährigen Kärtchen mit richtigen und falschen Verhaltensweisen zur Auswahl vor.
Dieses Beispiel ist nicht nur für das Feuerwehrwesen wichtig, gerade im privaten Bereich können alle jungen Menschen mit derartigen Situationen konfrontiert werden und dann gezielt handeln.
Die Abnahme des Wissenstests erfolgt im Stationsbetrieb und ist der jeweiligen Altersstufen von 12 bis 15 Jahren angepasst. Es werden auf diesen Stationen das Wissen über die Organisation in der (eigenen) Feuerwehr, das Verhalten im Brandfall, das Verhalten bei Notfällen, das Wissen über Geräte und Ausrüstungen für den Brandeinsatz wie Schläuche und Kupplungen, Wasserführende Armaturen, Löschmittel, Kleinlöschgeräte und für den technische Feuerwehreinsatz wie Leinen und Knoten geprüft.
Bei erfolgreicher Absolvierung der Bewerbe gibt es für das Wissenstestspiel das "Wissenstestspielabzeichen" in Bronze oder Silber und für den Wissenstest der 13-15 Jährigen kommt bei erfolgreicher Absolvierung das "Wissenstestabzeichen" in Bronze, Silber oder Gold zur Vergabe.

 

20140405_wissenstest_fj_pernitz_02120140405_wissenstest_fj_pernitz_09420140405_wissenstest_fj_pernitz_00520140405_wissenstest_fj_pernitz_004

 

 

 

 

Weitere Fotos: weiter...

Eingesetztes Fahrzeug:
mtf

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.