Freiwillige Feuerwehr Krumbach

FF Krumbach

Abschnittsfeuerwehrtag Kirchschlag 2022

20220402 af tag kirchschlag 001Am 2. April wurde der Abschnitts-feuerwehrtag des Abschnittes Kirchschlag im Pfarrzentrum in Kirchschlag abgehalten.

25.311 Gesamtstunden mit 9.420 Feuerwehrmitgliedern bei 2.081 Ereignissen leisteten die 19 Feuerwehren des Feuerwehrabschnittes Kirchschlag im Jahr 2021. Davon 4.300 Einsatzstunden bei 362 Einsätzen die von 1.913 eingesetzten Feuerwehrmitgliedern geleistet wurden.

Zum diesem Abschnittsfeuerwehrtag konnte BR Bernhard Pichler zahlreiche Ehrengäste, sowie die Kommandomitglieder der 19 Feuerwehren, die Abschnittssachbearbeiter und die auszuzeichnenden Mitglieder des Abschnittes Kirchschlag begrüßen.

Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Bernhard Pichler präsentierte die Leistungen und die Statistik des Abschnittes Kirchschlag im Jahr 2021.

Die herausragendsten Einsätze 2021 waren die Unwettereinsätze im Raum Krumbach/ Hochneukirchen mit 6 eingesetzten Freiwilligen Feuerwehren, der Einsatz des neuen KHD- Waldbrandzuges aus dem Abschnitt Kirchschlag beim Waldbrand in Hirschwang und der Brand am Hl. Abend in Stickelberg bei dem 9 Freiwillige Feuerwehren mehrere Stunden im Einsatz standen.

Statistik 2021 im Detail:
Bei 362 Einsätzen, davon 50 Brandeinsätze, 20 Fehlausrückungen, 11 Brandsicherheitswachen, 5 Schadstoffeinsätze und 276 technische Einsätze (davon 37 Einsätze nach Unfällen wobei 1 Tier geborgen wurde und leider 1 Todesopfer zu beklagen war) wurden 2021 mit 1.913 eingesetzten Mitgliedern exakt 4.300 Einsatzstunden geleistet.

1.381 Mitglieder (95 Frauen und 1.286 Männer), davon 66 Jugend (18 Mädchen und 48 Burschen), 1.061 Aktive (77 Frauen und 984 Männer) und 254 Reservisten bilden den Mitgliederstand des Abschnitts.

Insgesamt 25.311 Stunden wurden 2021 von 9.420 Mitgliedern bei 2.081 Ereignissen von den Feuerwehrmitgliedern des Abschnittes in ihrer Freizeit freiwillig und unentgeltlich aufgewendet um an Einsätzen, Ausbildungen, Übungen, Ausrückungen, Veranstaltungen und Festen mitzuwirken.

Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Karl-Heinz Greiner berichtete über aktuelle Themen aus dem Bezirks- und Landesfeuerwehrkommando.

Bezirkshauptmann WHR Mag. Markus Sauer dankte für die von den Feuerwehren erbrachten Leistungen bei den Einsätzen, Ausbildungen und Übungen und für die Arbeit bei den verschiedensten Veranstaltungen.

Die Grüße von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und einen Dank für die Leistungen und die Arbeit der Feuerwehren überbrachte in seiner Ansprache Bundesrat Martin Preineder. 

Mit der Landeshymne, gespielt von einer Abordnung des Stadtkapelle Kirchschlag, endete der Abschnittsfeuerwehrtag 2022.

Ernennungen von Feuerwehrmitgliedern (FF Krumbach):

Für die neu aufgebaute Versorgungsgruppe 21 aus dem Abschnitt Kirchschlag wurden EOBR Rudolf Freiler als Gruppenkommandant ernannt.

Ehrungen für verdiente Feuerwehrmitglieder (FF Krumbach):
Ehrenzeichen für vieljährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens des Landes NÖ

für 25 Jahre:

OV Dieter Eidler
HFM Günter Heißenberger
LM Richard Liebentritt jun.
V Gerald Steurer-Pernsteiner
LM Hannes Trimmel

Ehrenzeichen für vieljährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens des Landes NÖ
für 40 Jahre:

HBM Franz Dopler

Ehrenzeichen für vieljährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens des Landes NÖ
für 50 Jahre:

LM Johannes Haindl
EHBI Josef Leimer

Verdienstzeichen 3. Klasse in Bronze des NÖ Landesfeuerwehrverbandes

FT Rainer Holzbauer
LM Richard Liebentritt

Die FF Krumbach gratuliert den Ausgezeichneten herzlich.

Fotos: Franz Riegler
Foto 1: Ausgezeichnete Feuerwehrmitglieder FF Krumbach
v.l: Richard Liebentritt jun., Dieter Eidler, Hannes Trimmel, Franz Dopler, Rainer Holzbauer, Rudolf Freiler, Josef Leimer, Kommandant Jürgen Simon, BGM-Stv. Alfred Schwarz

Foto 2: FF Krumbach + FF Weißes Kreuz

Link: Bericht BFKDO21

  • 20220402_af-tag_kirchschlag_001
  • 20220402_af-tag_kirchschlag_002

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.